Absolventen
Stimmen, Meinungen, Gesichter

Dennis

Hallo zusammen,

heute hatte ich die Möglichkeit ein Interview mit Dennis Licht aus dem Central Service Team zu führen. Auch er hat damals seine Ausbildung bei der CBR absolviert und arbeitet seitdem in der Fachabteilung „Stammdaten“.  Das Interview war total spannend, denn er hat uns Azubis einige Tipps mit auf den Weg gegeben. Ihr seid interessiert? Dann lest weiter! ☺

Wie bist du damals auf die CBR gekommen?

„Ich bin durch eine Zeitungsanzeige auf die CBR aufmerksam geworden.“

Welche Ausbildung hast du gemacht und wie lange?

„Ich habe eine zweijährige Ausbildung zum Kaufmann im Groß- und Außenhandel (Schwerpunkt Großhandel) hier abgeschlossen. Da ich vorher die höhere Handelsschule besucht hatte, konnte ich die Ausbildung um ein Jahr verkürzen.“

Welche Abteilung fandest du während deiner Ausbildung am besten?

„Meine Ausbildung ist schon so lange her und da war einiges anders als heute. Aber schon damals gefiel mir das Service Team aufgrund der Vielseitigkeit und dem direkten Partnerkontakt.“

Wie lange bist du schon bei der CBR?

„Seit 2006. Zwischenzeitlich musste ich für 9 Monate in den Grundwehrdienst… das war 2009.
Im letzten Jahr hatte ich mein 10-Jähriges Jubiläum.“

Konntest du dir am Anfang der Ausbildung vorstellen bei der CBR zu bleiben?

„Naja, mein erster Gedanke war die Ausbildung zu schaffen. Erstmal habe ich den vollen Fokus auf meine Ausbildung gelegt.“

Hattest du von mehreren Abteilungen die Chance übernommen zu werden?

„Möglichkeiten gibt es immer bei der CBR. Zur Sicherheit hatte ich mich noch zusätzlich bei anderen Unternehmen beworben, aber zum Glück habe ich sehr früh eine Zusage für die Übernahme bekommen. So wurde mir der Druck genommen und ich konnte mich ganz gut auf meine Abschlussprüfungen konzentrieren.“

Warst du von Anfang an im Stammdaten Team?

„2008 waren die Service Teams noch direkt in den Marken vertreten. Ich war im Service Team von Street One und es gab noch keine Unterteilung in verschiedene Fachbereiche. Jeder Service Team MA hatte die Verantwortung für bestimmte Gebiete und hat entsprechend alle Aufgaben der heutigen Fachbereiche ausgeführt (Zahlungsteam, Auftragsteam, Stammdatenteam, FirstLevel, Kundenservice). 2011 wurden die Service Teams der CBR Marken zentralisiert und nach Fachbereichen unterteilt.“

Wie kam es dazu, dass du zum stellvertretenden Teamleiter wurdest?

„Die Teamleitung ist auf mich zugekommen und hatte mich gefragt; da musste ich nicht lange überlegen. Zu dem Zeitpunkt war ich ca. 5 Jahre im Service Team und hatte kurz zuvor meine Weiterbildung erfolgreich abgeschlossen (Geprüfter Handelsfachwirt und Ausbilder- Eignungsverordnung).“

Hast du Tipps für uns Azubis und für unsere Ausbildung?

„Auf jeden Fall Pünktlichkeit. Das trifft auf alle Abteilungen zu und so hinterlässt du schon mal den ersten guten Eindruck. Dann natürlich Ehrlichkeit und Offenheit. Wenn du Fragen hast, dann frag! Lieber einmal zu viel, als zu wenig. Setz dich bloß nicht unter Druck. Wir gehen hier alle sehr locker miteinander um und da wird niemand genervt sein, wenn du etwas zwei Mal nachfragst. Hinterlass einen guten Eindruck, damit du bei den Abteilungen in Erinnerung bleibst. Am besten bleib auch mit den Abteilungen, die dir besonders gefallen, in Kontakt, zwecks der Übernahme. In der Berufsschule einfach am Ball bleiben, dann kann nichts mehr schiefgehen.“

Ich hoffe euch hat das Interview gefallen. Ich denke, die Tipps sind auf jeden Fall hilfreich. ☺

Eure Pia

Offene Stellen

Wir freuen uns auf deine Bewerbung
Stellenangebote

Die CBR

Die CBR Fashion Group -
das sind WIR!

Social Media STREET ONE

Social Media CECIL

Du hast Fragen?

Dann schreib uns eine Email an: career@cbr.de