Absolventen
Stimmen, Meinungen, Gesichter

Alan

Alan hat seine Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann bei der CBR absolviert und ist anschließend zu einem anderen Unternehmen gewechselt, um Einblicke in andere Geschäftsbereiche zu bekommen. Seit über einem Jahr arbeitet er nun wieder bei der CBR. Wieso er zurückgekommen ist? – Diese Frage beantwortet er euch im folgenden Interview.

Welche Ausbildung hast du wann bei der CBR absolviert und warum?
Ich habe eine Ausbildung zum Kaufmann im Groß und Außenhandel in den Jahren 2002 bis 2005 absolviert. Ich war der Meinung, dass diese Ausbildung eine gute Grundlage darstellt, um jederzeit gute Aussichten auf dem Arbeitsmarkt zu besitzen.

Was gefiel dir an der Ausbildung damals am besten?
Am besten gefiel mir der Durchlauf der vielen verschiedenen Abteilungen der CBR. Die Arbeit hat mir viel Spaß bereitet!
Da sich im Unternehmen alle „duzen“ (ganz egal in welcher Position die Personen im Unternehmen stehen), habe ich mich sehr wohlgefühlt.

Warum bist du zur CBR zurückgekommen? (Was begeistert dich besonders an der CBR?)  
Nach meiner Ausbildung habe ich einen anderen Arbeitsbereich ausprobiert, an dem ich allerdings kein Gefallen finden konnte. Vor allem das gute Arbeitsklima und die familiäre Atmosphäre sind mir in Erinnerung geblieben, weshalb ich sehr gerne ins Inbound der CBR zurückgekommen bin. Die netten Kolleginnen und Kollegen aus dieser Abteilung kenne ich noch aus meiner Ausbildungszeit.

Zusätzlich finde ich das internationale Geschäft und der dadurch entstehende Kontakt mit vielen verschiedenen Menschen und Kulturen sehr interessant und abwechslungsreich.

Was unterscheidet die CBR deiner Meinung nach von anderen Unternehmen?
Die CBR ist ein sehr professionelles Unternehmen mit einer familiären und kollegialen Atmosphäre. Zusätzlich zeichnen uns die Schnelligkeit und die Dynamik aus.

Wie kamst du zu deinem Job im Inbound und was genau machst du da jetzt?
Momentan arbeite ich im Logistics Inbound. Dort bin ich Koordinator, vor allem für den Asienbereich, weshalb gute englische Sprachkenntnisse bei diesem Beruf von Bedeutung sind. Ich überwache und koordiniere die Lieferungen von den Lieferanten (Produktionsbetrieben) bis zum Wareneingang in unserem Lager. Dabei habe ich viel Kontakt mit den Agenturen und Lieferanten.

Wenn du die CBR mit 3 Schlagwörtern beschreiben müsstest, welche wären das?
Schnell, Effizient, Familiär

Hast du Tipps für die Ausbildungszeit bei der CBR?
Grundsätzlich gilt: Bleib du selbst, aber passe dich auch den Umständen in der CBR an. Es ist immer wichtig ehrlich zu sein und seine Meinung ruhig offen und direkt kundzugeben.

Des Weiteren wird die Pünktlichkeit im Unternehmen sehr groß geschrieben und vermittelt in den Abteilungen sofort einen guten Eindruck. Mein letzter Tipp ist Zuverlässigkeit, die in jedem Beruf von großer Bedeutung ist.

Offene Stellen

Wir freuen uns auf deine Bewerbung
Stellenangebote

Die CBR

Die CBR Fashion Group -
das sind WIR!

Social Media STREET ONE

Social Media CECIL

Du hast Fragen?

Dann schreib uns eine Email an: career@cbr.de